Impressum

Realschule Hohenstein

Notbetreuung für Kinder von Eltern in

unverzichtbaren Funktionsbereichen

Ab dem 18.03.2020 findet nur noch eine Notbetreuung in der Schule für Kinder statt, deren beide Elternteile in unverzichtbaren Funktionsbereichen – insbesondere im Gesundheitswesen usw. – arbeiten. Die Notbetreuung in Anspruch nehmen können auch Alleinerziehende in diesen Berufsfeldern. Die Notwendigkeit einer außerunterrichtlichen schulischen Betreuung dieser Kinder muss durch eine entsprechende schriftliche Bescheinigung des Arbeitgebers nachgewiesen werden. Diese Bescheinigung des Arbeitgebers kann hier heruntergeladen werden. Betroffene Eltern melden sich bitte vorab bis 16 Uhr am Tag vorher per E-Mail an: ian.teichmann@rs-hohenstein123.de Wenn es spontan gehen muss, dann bitte auch per E-Mail, da diese im Home- Office gelesen werden können. Telefonisch ist der Kontakt gerade schwieriger. UPDATE: 20.03.2020 Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können. Link zum Formular Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.
RS Hohenstein
© Realschule Hohenstein

Notbetreuung für

Kinder von Eltern in

unverzichtbaren

Funktionsbereichen

Ab dem 18.03.2020 findet nur noch eine Notbetreuung in der Schule für Kinder statt, deren beide Elternteile in unverzichtbaren Funktionsbereichen – insbesondere im Gesundheitswesen usw. – arbeiten. Die Notbetreuung in Anspruch nehmen können auch Alleinerziehende in diesen Berufsfeldern. Die Notwendigkeit einer außerunterrichtlichen schulischen Betreuung dieser Kinder muss durch eine entsprechende schriftliche Bescheinigung des Arbeitgebers nachgewiesen werden. Diese Bescheinigung des Arbeitgebers kann hier heruntergeladen werden. Betroffene Eltern melden sich bitte vorab bis 16 Uhr am Tag vorher per E-Mail an: ian.teichmann@rs-hohenstein123.de Wenn es spontan gehen muss, dann bitte auch per E-Mail, da diese im Home- Office gelesen werden können. Telefonisch ist der Kontakt gerade schwieriger. UPDATE: 20.03.2020 Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können. Link zum Formular Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.